Reisemedizin und
Impfberatung
in Meerbusch-Büderich

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über unsere Angebote rund um Reisemedizin und Impfberatung.

Infektionen im Urlaub

Jährlich verreisen etwa 21 Millionen Deutsche im Durchschnitt für zwei Wochen in Gebiete, die ein gesundheitliches Risiko bergen. Etwa 1,5 Millionen von ihnen werden im Urlaub oder unmittelbar nach der Rückkehr nicht unerheblich oder sogar schwer krank. Eine gute reisemedizinische Beratung und Prophylaxe wird daher immer wichtiger, aber auch immer komplexer. Es bedarf umfangreicher Spezialkenntnisse des Arztes, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

 

Sie planen einen Urlaub oder eine geschäftliche Reise und sind sich nicht sicher, ob Sie über ausreichenden Impfschutz verfügen, ob Einreisebestimmungen bestimmte Impfungen verlangen, wie Sie sich am besten vor Malaria schützen?

Wir erstellen Ihnen einen individuellen Impfplan je nach Reiseziel, Reiseart und vorhandenem Impfschutz. Darüber hinaus beraten wir Sie zu gesundheitlichen Risiken und den individuell erforderlichen Vorsorgemaßnahmen für Ihre Reise.

Auf Basis Ihrer Reiseroute und den Angaben zu Ihrer Gesundheit erhalten Sie eine Beratung zu wichtigen Impfungen für Ihr Reiseland sowie zur Malaria- und Gelbfiebersituation vor Ort.

 

Bedenken Sie bitte, dass die Informationen im Internet niemals das Gespräch mit dem Arzt ersetzen können. Jeder einzelne Reisende stellt einen eigenen "Fall" dar und reisemedizinische Empfehlungen müssen an die persönlichen Anforderungen angepasst werden. Insbesondere gilt dies für Dosierungen von Medikamenten.

WHO-zertifizierte Gelbfieberimpfstelle

Wir sind eine von der WHO lizenzierte Gelbfieberimpfstelle und bietet neben der Gelbfieberimpfung und den für Deutschland die empfohlenen Schutzimpfungen auch alle weiteren für eine Reise notwendigen Impfungen an.

Die internationalen Gesundheitsvorschriften (International Health Regulations IHR) der WHO von 2005 sind überarbeitet worden und seit dem 15.06.2007 in Kraft. (s. auch:www.who.int)

Für die Gelbfieberimpfstellen hat das zur Folge, dass nach der eingeräumten Übergangszeit von einem halben Jahr die Dokumentation einer Gelbfieberimpfung ausschließlich in dem neu verfügbaren Impfpass (Version 0711) vorgenommen werden sollte, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.
Grundsätzlich gilt das auch für die Dokumentation anderer Impfungen, wenn in die verwendeten Ausweise später die Gelbfieberimpfung aufgenommen werden muss. Gelbfieberimpfungen, die vor dem 15.12.2007 in "alten" Ausweisen dokumentiert wurden, bleiben für 10 Jahre gültig.

  • Tetanus

  • Diphtherie

  • Keuchhusten (Pertussis)

  • Influenza

  • Pneumokokken

  • FSME

  • Masern, Mumps, Röteln (MMR) bzw. Masern, Mumps, Röteln, Varizellen (MMRV)

  • Polio

  • Hepatitis A u. B

  • Typhus

  • Meningokokken

  • Tollwut

  • Cholera

  • Japan. B-Enzephalitis.

Unser Service rund um Impfungen

Individuelle reisemedizinische Beratung anhand von persönlichen Daten, Alter, Geschlecht, Vorerkrankungen, regelmäßiger Medikation und bestehendem Impfschutz in Abhängigkeit z.B. vom Reisestil (Urlaubsreise, Rucksackreise, Dienstreise), Dauer der Reise, sportliche Aktivitäten usw.

  • Aktuelle Informationen durch Zugriff auf moderne Informationstechnologien

  • Impfberatung und Durchführung der Impfungen

  • Empfehlungen für die Malariaprophylaxe und Rezeptierung

  • Empfehlungen für eine Reiseapotheke

  • Blutuntersuchungen (z. B. Hepatitis, HIV), Impftiterbestimmung

  • Ausstellung von Impfausweisen und Bescheinigungen

Die Kosten der Reisemedizinischen Beratung werden als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GoÄ) abgerechnet und können in der Praxis erfragt werden.

Zusätzliche Informationen

Patienteninformationen zu Reisezielen

http://www.fit-for-travel.de/startseite.thtml

WHO (Weltgesundheitsorganisation) – Informationen zu Infektionskrankheiten

http://gamapserver.who.int/GlobalAtlas/home.asp

Malaria-Prophylaxe (Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin)

http://dtg.org/malaria.html

Empfehlungen zu Reiseimpfungen (DTG)

http://dtg.org/impfungen.html

Kostenerstattung bei GKV-Vericherten

http://www.crm.de/krankenkassen/index2.html

Bezugsquelle für Impfpässe

Deutsches Grünes Kreuz (www.dgk.de)

DGK Service GmbH

Schuhmarkt 4

35037 Marburg

Icon Telefon

Rufen Sie gerne an, um einen Beratungstermin mit uns zu vereinbaren.

02132 8222